Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Klimaschutz im Alltag

GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard)

Wussten Sie, dass …

… durch den Kauf von Kleidung mit dem GOTS-Siegel (GOTS steht für Global Organic Textile Standard) oder vom Flohmarkt das Klima geschützt werden kann?

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Mindesthaltbarkeitsdatum unter Lupe

Wussten Sie, dass …

… Lebensmittel noch konsumiert werden können, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten wurde, solange keine Auffälligkeiten zu bemerken sind?

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Hühner auf einer Wiese

Wussten Sie, dass …

… Käfighaltung von Hühnern in Österreich verboten ist und die Legehennen der Bioeier genügend Auslauf haben.

Quelle: Klimabündnis Österreich

Tisch mit Fairtrade-Produkten

Wussten Sie, dass …

… das FAIRTRADE-Gütesiegel Produkte aus fairem Handel kennzeichnet und dazu zum Beispiel Schokolade, Tee, Bananen oder Fußbälle gehören?

Quelle: Fairtrade Österreich

Österreichisches Umweltzeichen

Wussten Sie, dass …

… das Österreichische Umweltzeichen qualitative NON-Food-Produkte kennzeichnet?

Quelle: Das Österreichische Umweltzeichen

Zwetschkenernte

Wussten Sie, dass …

… die Verwendung von saisonalen Produkten Arbeitsplätze in der Region sichert und Zwetschken in Österreich in den Monaten Juli, August und September Saison haben?

Quelle: die umweltberatung

Obst und Einmachgläser auf Tisch mit Blumen, Tafel "Direkt ab Hof!"

Wussten Sie, dass …

… saisonales Obst und Gemüse meist frischer und gesünder sind und Erdbeeren in Österreich in den Monaten Mai und Juni Saison haben?

Quelle: die umweltberatung

Bio-Kennzeichen

Wussten Sie, dass …

… Bio-Produkte am Bio-Kennzeichen und der Kontrollnummer erkennbar sind?

Quelle: Bio Austria

Steckdosenleiste mit Schalter

Wussten Sie, dass …

… durch das Verwenden einer Steckerleiste mit Kippschalter Standby-Verluste vermieden werden und somit Energie eingespart wird?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Mehrwegflaschen

Wussten Sie, dass …

… eine Mehrwegflasche die umweltfreundlichste Getränke-Verpackung im Vergleich zu den Alternativen Dose oder Einweg-Glasflasche ist?

Quelle: die umweltberatung

Fairtrade-Logo

Wussten Sie, dass …

… Lebensmittel mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel für faire Löhne bei der Produktion stehen?

Quelle: Fairtrade Österreich

Label des Wiederverwertungs-Kreislaufes auf grüner Karte mit Blatt

Wussten Sie, dass …

… durch den Kauf von Mehrwegprodukten anstatt von Einwegprodukten Energie eingespart werden kann?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Lichtschalter mit Text "Licht aus!"

Wussten Sie, dass …

… Lichtabschalten bei Verlassen des Zimmers eine gute Möglichkeit ist, Energie zu sparen?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Hausschwein

Wussten Sie, dass …

… Bio-Fleisch sich durch artgerechte Haltung der Tiere und biologische Futtermittel ohne Gentechnik auszeichnet?

Quelle: Bio Austria; Klimabündnis Österreich 2007: Die Klimadiät. Weniger Kilo(meter) durch bewusstes Einkaufen! (802 KB PDF)

Tafel frisches Gemüse auf Holzbrett, Text: Aus der Region!

Wussten Sie, dass …

… Lebensmittel aus der Region aufgrund der kurzen Transportwege meist weniger Treibhausgas-Emissionen verursachen?

Quelle: ÖkoKauf Wien

Stoffack der Aktion "Klimafreundlich Einkaufen"

Wussten Sie, dass …

… beim Einkauf durch das Verwenden von Körben und Mehrwegsackerln eine Menge an Plastiksackerln vermieden werden können?

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Menschen bedienen sich am Büffet

Wussten Sie, dass …

… durch das Verwenden von Mehrweggeschirr bei Veranstaltungen große Mengen an Abfall vermieden werden können?

Quelle: natürlich weniger Mist – Initiative der Wiener Umweltstadträtin

Grüne Karte mit Blatt, Text: Saisonal

Wussten Sie, dass …

… saisonale Lebensmittel zu bevorzugen sind, weil diese mit weniger Energieaufwand hergestellt werden können (keine beheizten Felder und Glashäuser)?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Wasserglas wird am Wasserhahn gefüllt, vor weißem Hintergrund

Wussten Sie, dass …

… Wiener Leitungswasser der gesündeste und gleichzeitig umweltfreundlichste Durstlöscher ist?

Quelle: Wiener Wasser

Frau gibt gebrauchte Batterie bei MA 48-Sammelstelle ab

Wussten Sie, dass …

… Akkus und Batterien bei Händlerinnen und Händlern (zum Beispiel Supermarkt oder Baumarkt) oder bei Problemstoffsammelstellen richtig entsorgt werden?

Quelle: Ratgeber „Batterien und Akkus“ – Österreichisches Umweltbundesamt

Einmalbatterien und wiederaufladbare Batterien

Wussten Sie, dass …

… Akkus im Gegensatz zu Batterien wieder aufgeladen werden können und das bis zu rund 100 bis 1.000 Mal.

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Bio-Eier

Wussten Sie, dass …

… jedes Ei mit einem Code gekennzeichnet wird und Bio-Eier die Kennzeichnung „0“ haben?

Quelle: Marktcheck Greenpeace

Frau putzt Fenster mit Microfasertuch

Wussten Sie, dass …

… Fensterscheiben mit Microfasertüchern ohne den Einsatz von Putzmitteln umweltfreundlich geputzt werden können?

Quelle: Broschüre „Chemie im Haushalt“ BMLFUW 2010 gemeinsam mit „die umweltberatung“

Großer Parkplatz bei einem Einkaufszentrum

Wussten Sie, dass …

… Einkaufszentren und Gewerbeparks an Orts- und Stadträndern zum Aussterben vieler Siedlungszentren beitragen?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Gang im Spermarkt, Einkaufswagen

Wussten Sie, dass …

… das Einhalten der Kühlkette beim Einkaufen dazu beitragen kann, der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken?

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Rote Paradeiser

Wussten Sie, dass …

… österreichische Paradeiser, gewachsen in einem unbeheizten Glashaus, das Klima am wenigsten belasten?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Fließender Wasserhahn

Wussten Sie, dass …

… jede Wienerin und jeder Wiener pro Tag durchschnittlich rund 130 Liter Wasser verbraucht?

Quelle: Wasserverbrauch – Abteilung Wiener Wasser (MA 31)

Wärmedämmung einer Hauswand

Wussten Sie, dass …

… mit sogenannten Dämmstoffen Gebäude zur Wärmeisolation eingepackt werden und Materialien aus Styropor oder Schafwolle sich auch als Dämmstoffe eignen?

Quelle: Klimabündnis Österreich

<<<<<<< .mine ======= >>>>>>> .r41