Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Lebenswertes Wien

Kreislauf Energie-Kraftwerk-Strom-Wärme-Erzeugung

Wussten Sie, dass …

… in Wien bei vielen Kraftwerken durch die sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Strom und Wärme gemeinsam erzeugt und genutzt werden?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Zwei Wiener Weihnachtssack

Wussten Sie, dass …

… die Stadt Wien als Alternative zum Einweg-Geschenkpapier den wiederverwendbaren Wiener Weihnachtssack anbietet?

Quelle: Gut für Sie. Gut fürs Klima. 99 Tipps von „ÖkoKauf Wien“ für den klimafreundlichen Einkauf

Logo ÖkoKauf Wien

Wussten Sie, dass …

… bei der Stadt Wien auf umweltfreundlichen Einkauf geachtet wird und das Programm für umweltfreundlichen Einkauf in Wien „ÖkoKauf Wien“ heißt?

Quelle: ÖkoKauf Wien

Einkaufswagen geformt aus Menschen

Wussten Sie, dass …

… die Stadt Wien jährlich Produkte und Dienstleistungen um circa fünf Milliarden Euro einkauft?

Quelle: ÖkoKauf Wien

Biotop auf Gründach der MA 22

Wussten Sie, dass …

… die Stadt Wien einen „Gründachpotenzialkataster“ erstellt hat, der Aussagen über eine Eignung für die Errichtung eines intensiven beziehungsweise extensiven Gründaches trifft?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Fernwärme Wien Spittelau

Wussten Sie, dass …

… seit Jahren große Stadterweiterungsgebiete in Wien grundsätzlich an die Fernwärme angeschlossen werden?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Begrüntes Gebäude

Wussten Sie, dass …

… die Stadt Wien spezielle Förderungen für Innenhof-, Dach- und Vertikalbegrünungen anbietet?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Frau mit blonden Locken hat Spass beim Einkaufen

Wussten Sie, dass …

… attraktive Geschäftsstraßen einen wichtigen  Beitrag zur Nahversorgung und zu lebendigen Stadtteilen und Grätzeln leisten?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Wussten Sie, dass …

… in Wien in der Seestadt aspern 30 Prozent weniger Pflichtstellplätze für Pkws (in Verbindung mit Sammelgaragen) vorgesehen sind?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Wiese und Bäume vor Wohnhäusern in aspern Seestadt

Wussten Sie, dass …

… in Wien in der Seestadt  aspern rund die Hälfte der Grundfläche mit öffentlichen Freiflächen wie Straßen, Wasser, Plätzen sowie Grün- und Erholungsflächen ausgestaltet sein wird?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Fußängerinnen und Fußgänger unterwegs in der Stadt

Wussten Sie, dass …

… das Zufußgehen vor allem in der Stadt die klimafreundlichste Verkehrsart ist, da sie am wenigsten Energie und Platz braucht?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Blick vom Stephansdom über Wien

Wussten Sie, dass …

… Städte und dichte Ortskerne den geringsten Energieverbrauch für die Mobilität bewirken?

Quelle: Klimabündnis Österreich

Aquädukt der Wiener Hochquellenleitung, Haus, Bäume

Wussten Sie, dass …

… das Wiener Leitungswasser zum großen Teil nicht aus Wien kommt, sondern aus Quellen im Rax/Schneeberg-Gebiet?

Quelle: Geschichte der Wiener Wasserversorgung – Abteilung Wiener Wasser (MA 31)

Fernwärme Wien Spittelau

Wussten Sie, dass …

… durch den Ausbau und die Effizienzsteigerung der Fernwärme in Wien seit 1990 jährlich rund 1,5 Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen vermindert werden konnten?

Quelle: Fortschrittsbericht über die Umsetzung des Klimaschutzprogramms (KliP) der Stadt Wien, Stand 2012 (Fortschrittsberichte zum KliP Wien)

Laubsack und Biotonne

Wussten Sie, dass …

… in Wien die Deckel der Sammelbehälter für Biomüll die Farbe Braun haben?

Quelle: Abfallberatung und Abfallvermeidung – wien.at

Umweltstadträtin Ulli Sima mit Tonnen für Metall, Altpapier und Plastik

Wussten Sie, dass …

… in Wien die Deckel der Sammelbehälter für Metall und Dosen die Farbe Blau haben?

Quelle: Abfallberatung und Abfallvermeidung – wien.at

Umweltstadträtin Ulli Sima mit Tonnen für Metall, Altpapier und Plastik

Wussten Sie, dass …

… in Wien die Deckel der Sammelbehälter für Altpapier die Farbe Rot haben?

Quelle: Abfallberatung und Abfallvermeidung – wien.at

<<<<<<< .mine ======= >>>>>>> .r41