Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Effizienter Umgang mit Energie bei Gebäudemanagement und Fernwärme

Wärmespeicher von Wien Energie in Simmering

Zwei Videos demonstrieren Beispiele für nachhaltigen und klimafreundlichen Umgang mit Energie in Wien: das zentrale Energiemanagementsystem der Abteilung Bau- und Gebäudemanagement (MA 34) und den Hochdruck-Wärmespeicher von Wien Energie.

Die MA 34 steuert die Energieversorgung städtischer Gebäude zentral. Das Energiemanagementsystem zeichnet die Energiekosten von Wärme, Strom und Wasser eines Objekts auf und überwacht sie. Dadurch können unnötige Energieverbräuche und Mehrkosten verhindert werden.

Ein Pilotprojekt von Wien Energie zeigt einen zukunftsweisenden Weg, effizient und nachhaltig auf Bedarfsspitzen zu reagieren. In zwei großen Druckbehältern wird überschüssige Fernwärmeenergie in Form von 150 Grad heißem Wasser gespeichert. Bei Bedarf  wird das  heiße Wasser ins Netz eingespeist. 11.000 Tonnen CO2 werden dadurch jährlich eingespart.

Energiemanagement mit Fernwirksystem

Hochdruck-Wärmespeicher

Weiterführende Informationen

Qualitätsmanagement und Umweltverständnis der MA 34
Wärmespeicher
– Wien Energie

<<<<<<< .mine ======= >>>>>>> .r41