Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Gutes Klima für die Donauinsel

Schafe auf der Donauinsel

Der Klimawandel hat negative Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt der Donauinsel und erhöht den Pflegeaufwand. Das EU-Projekt LIFE DICCA soll diesen Auswirkungen entgegensteuern.

Der Klimawandel setzt der Vegetation und der Tierwelt auf der Donauinsel zu. Das EU-Projekt LIFE DICCA  soll den negativen Auswirkungen des Klimawandels mit gezielten Maßnahmen entgegenwirken.

Seit Mai 2019 werden beispielsweise 50 Schafe als nachhaltige, umweltschonende Rasenmäher am nördlichsten Punkt der Donauinsel eingesetzt. Das erhöht die Artenvielfalt und vernetzt Biotop-Flächen. Auch 30 Obstbäume zur Selbsternte wurden bereits gepflanzt.

Projekt LIFE DICCA – Gutes Klima für die Donauinsel

<<<<<<< .mine ======= >>>>>>> .r41