Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Das war der Klimatag 2015 – April 2015

Großes, helles Atrium in neuem Gebäude des WU-Campus

Von 28. bis 30. April fand an der Wirtschaftsuniversität Wien der Klimatag 2015 statt. Mehr als 300 Fachleute und Interessierte trafen sich bei Vorträgen, Workshops und Diskussionen zum Austausch über Klimawandel und Klimaschutz.

Mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren der Einladung des Climate Change Centre Austria (CCCA) sowie zahlreicher Mitveranstalterinnen und -veranstalter gefolgt. Beim Klimatag hatten Expertinnen und Experten, Nachwuchswissenschafterinnen und -wissenschafter sowie ein breites interessiertes Publikum Gelegenheit, sich über Klimawandel, Klimaschutz sowie Maßnahmen gegen und Strategien zur Anpassung an den Klimawandel auszutauschen.

Dialog mit der Gesellschaft

Neben dem wissenschaftlichen Austausch der Klimaforschungscommunity, war der Dialog mit der Gesellschaft ein wichtiges Anliegen beim Klimatag. Die Stadt Wien lud im Rahmen des Bürgermeisterkonvents zu einem Praxis-Workshop ein, bei dem sich Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen mit Wissenschafterinnen und Wissenschaftern austauschen konnten. Schülerinnen und Schüler konnten ihre Fragen zum Klimawandel mit sechs renommierten österreichischen Klimaforscherinnen beziehungsweise -forschern diskutieren. Zukünftige Klimaexpertinnen und -experten wurden heuer erstmals mit dem CCCA-Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Klimafreundliche Tagung

Die Klimaforscherinnen und -forscher gingen mit gutem Beispiel zur Reduzierung des CO2-Verbrauchs voran und organisierten die Tagung klimafreundlich, sodass sie als Green-Meeting zertifiziert wurde. So wurde zum Beispiel darauf Wert gelegt, dass alle Veranstaltungsorte mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar waren. Die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war vegetarisch und bestand vorwiegend aus regionalen Produkten.

Inhaltlicher Höhepunkt der Initiative „Klimaschutz und Bildung“

Dank der intensiven Kooperation zwischen dem CCCA und zahlreichen Mitveranstalterinnen und -veranstaltern sowie der Unterstützung durch den Klima- und Energiefonds und die Stadt Wien wurde die jährliche Tagung wieder zu einem Anziehungspunkt sowohl für die Scientific Community als auch für am Klimawandel interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Der Klimatag war einer der inhaltlichen Höhepunkte im Rahmen des diesjährigen Kommunikationsschwerpunktes der Stadt Wien „Klimaschutz und Bildung“ unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Häupl.

Der 17. Österreichische Klimatag wird 2016 von 6. bis 8. April in Graz abgehalten.

Bilder der Veranstaltung

Publikum hört dem Vortrag eines Mannes zuEin Mann und eine Frau moderieren eine DiskussionKappe und Veranstaltungsmappe vom 16. KlimatagEin Mann hält einen Vortrag

<<<<<<< .mine ======= >>>>>>> .r41